Hörerstimmen

Mai 2019
Leserin des Buches „Mein Ultra- Ein Augenblick vollster Dichte“
.
Julia!!!
Heute habe ich „Mein Ultra“ erhalten und ich bin so begeistert!
Schon wie beim ersten Buch „Gedichte aus der Mitte des Seins“,verstehe ich JEDES Wort
und es ist als stünden da genau die Worte, die ich mein ganzes Leben lang gesucht habe. Worte die mir gefehlt hätten, um etwas zu beschreiben oder auszudrücken. Ich habe den ganzen Tag geblättert und in dem Buch geschmöckert und gelesen und mich so erfreut daran.
Alle Stationen des Lebens sind im „Ultra“ enthalten und jeder der ein gewisses Alter hat und auf sein Leben zurückblicken kann wird sich darin wiederfinden und sich erinnern. Denn wir alle durchlaufen einen gewissen Zyklus im Leben. Vom sich verlieben bis hin zum Schwärmen und auch mal Liebeskummer haben und dann wirklich auch wissen WAS Liebe wirklich ist. WAS die Liebe wirklich ausmacht im Alltag. Ich bin am Jauchzen wenn ich Deine Texte lese und kann wirklich jedes Wort verstehen. Ja es ist wirklich als wären das die Worte die ich immer gesucht hätte, die mir gefehlt hätten um etwas zu beschreiben.
Auch die Bilder darin unterstreichen die Texte und kaum dass ich mir überlegt habe, welche Musik zu den Texten passen würde, seh ich,dass Du ganz unbekannte besondere Lieder in einem Kapitel angegeben hast was für eine tolle Idee und ich habe sie sofort angehört und gesucht im Netz. Ich bin begeistert! Moni

.
.
.

Ein paar Hörerstimmen der Lesungen des Bandes „Gedichte aus der Mitte des Seins“:

.

Biobistro Glückselig, Schliersee Februar 2016
Liebe Julia,
herzlichen Dank für Deine Zeilen und Worte, unsere gestrige sehr schöne Begegnung!
Und noch einmal herzlichen Dank für die persönliche und sehr ansprechende Widmung, die Du mir ins Gedichte-Büchlein geschrieben  hast!
Deine Eingebung sehr treffend…
Überhaupt danke für alle Deine positiven warmen und herzlichen wie wunderschönen Gedanken und Vermittlungen!
Ich finde das gerade in der heutigen Zeit mit Stress, Unfrieden, Disharmonie, Problemen, Mangel oder Überfluss in allen möglichen Lebensbereichen und mit so vielen Negativmeldungen aus der Presse so wichtig! Deine Gedanken, Worte und Umsetzungen sind eine Wohltat, ein Ausgleich für vieles. Das muss einmal gesagt werden.

Annemarie   

            
 
Praxis Oliver Haunschild, Grafing Januar 2016
Liebe Julia
ich war schon immer nahe dran, Dir zu schreiben, Dich anzurufen,
weil mich die Lesung tief berührt hat.
Der Abend bei Deiner ersten Lesung – ein Glück für mich, dass ich dabei sein durfte.
Wenn ich das ein oder andere Gedicht lese, nun in Deinem Buch, zu Hause,
ist das bei Weitem nicht  zu vergleichen, als wenn Du die Entstehung des Gedichtes ausschmückst.
Danke auch für die liebe Widmung. Ich freue mich, nun im Emailverteiler dabei zu sein und Dich
bei nächster Gelegenheit wieder zu sehen und zu hören.
Gudrun

.
.
.
Praxis Oliver Haunschild, Grafing Januar 2016
Liebe Julia, 
ich danke Dir von Herzen für den wunderschönen Abend beim Oliver .
Deine Worte, Gedanken sind direkt in mein Innerstes gekommen.
Sprachlos bin ich von Deinen Zeilen, die Du mir ins Heft geschrieben hast,
es ist als ob wir uns sehr lange kennen würden..
 Auf Deine Frage am Ende: besser machen kannst Du bei Deinen Lesungen: NICHTS.
Es ist so schön, wenn Du vorab einige Worte findest, erzählst,
das machst Du mit soviel Charme und bist 100% authentisch, das ist soooo ansteckend.
Konrad

.
.
.
Praxis Oliver Haunschild, Grafing Januar 2016

Liebe Julia,
Bin gut wieder zuhause angekommen.
Danke für die schöne, berührende, authentische Lesung…..Es war zauberhaft !!!!!!!!!!!!!!!

Anja

.
.
.
Bio Bistro Glückseelig, Schliersee Februar 2016
Liebe Julia!
Nochmal Danke und vergelts Gott für die Lesung Deiner Gedichte gestern im Biobistro- Glückselig.
Jedes hat mich sehr berührt.Vielleicht ist es möglich, etwas leichte Musik dazwischen zu spielen.
Aber das sind natürlich nur meine Empfindungen, wer weiß , wie andere dazu denken.
Ich wünsche Dir viel Spaß und Freude und viiiiiel Erfolg
weiterhin Deine tiefen, gefühlvollen Werke unter den Menschen zu verbreiten. Uschi

.
.